Maryse Gerlach Praxis für Fruchtbarkeitsmassage - Bei unerfüllten Kinderwünschen







Die Fruchtbarkeitsmassage
bei unerfülltem Kinderwunsch

Die Fruchtbarkeitsmassage wurde von dem amerikanischen Heiler Joseph Bestford Stephenson entwickelt und seit 1992 von der Londoner Gynäkologin Dr. Gowri Motha weiter verbreitet.
Die Fruchtbarkeitsmassage ist eine naturkundliche, ganzheitliche Methode bei unerfülltem Kinderwunsch und als Hilfe zur Selbsthilfe zu verstehen. Die Massage stimuliert die Reflexzonen des Rückens und des Bauches und hilft, die Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

Die Fruchtbarkeitsmassage ist unterteilt in eine Entgiftungsmassage und in eine Bauchmassage.
Die Entgiftungsmassage unterstützt den Körper beim Abtransport der Körpergifte.
Dies passiert über die Stimulierung der Lymphknoten am Hals, der Nierenreflexzonen am Rücken und der Leber.
Diese Entgiftungsmassage kann bei vielerlei Beschwerden eingesetzt werden und damit auch völlig unabhängig davon, ob ein Kinderwunsch beim Klienten besteht oder nicht.
Wird allerdings eine Fruchtbarkeitsmassage durchgeführt, so ist die Entgiftungsmassage immer Bestandteil dieser Behandlung.

Bei der Fruchtbarkeitsmassage werden alle weiblichen Organe also die Eileiter, die Eierstöcke durch eine sanfte Massage gereinigt, entspannt und gestärkt.
Bei dieser Massage wird reines biologisches Olivenöl verwendet.
Durch die Massage kommt es zu einer Linderung der Symptome und zu einer Verbesserung des Allgemeinbefindens bei unterschiedlichen Beschwerden.
Die Massage entspannt den Körper und löst Verkrampfungen, Bauch- und Unterleibsschmerzen lassen sich durch Entspannung lindern, denn ein gelöster Körper kann wieder auf seine eigenen Heilmechanismen zurückgreifen.
Eine regelmäßige Anwendung der Massage kann einen unregelmäßigen Zyklus mittel- und langfristig wieder einpendeln.
Da die Massage regulierende Eigenschaften hat, kann sie auch starken Schwankungen unterliegende Monatsblutungen wieder ausbalancieren.
Regelmäßige Massagen des Bauchraumes sowie paralell dazu angewandte Entgiftungsmassagen wirken regulierend auf den Hormonhaushalt.
Die Massage reguliert den Hormonhaushalt und hilft zusätzlich beim Loslassen und Entspannen. Das gezielte Arbeiten an Gebärmutter und Eileiter stärkt die Fortpflanzungsorgane und löst Verschließungen der Eileiter.

Wie oft soll diese Massage durchgeführt werden ?

Empfohlen wird eine Durchführung der Fruchtbarkeitsmassage 6 Wochen lang 1 x je Woche.Bei Bedarf kann diese Behandlung aber auch weiter fortgesetzt werden.  Manchmal zeigt sich der Erfolg recht schnell, bei anderen dauert es Wochen oder Monate. Man kann nach dieser Massage geduldig warten, bis es auf natürlichem Weg zu einer Schwangerschaft gekommen ist ( Gut Ding will Weile haben ).Falls sie eine künstliche Befruchtung geplant haben, so ist die Fruchtbarkeitsmassage als Vorbereitung oftmals sehr hilfreich. Nach ca.  6-Monaten kann man die Massage wiederholen, um die Energiezentren  zu verstärken, falls es noch nicht zu einer Schwangerschaft gekommen ist. ( Während der Periode wird keine Fruchtbarkeitsmassage durchgeführt ).

Auch wenn sie keinen Kinderwunsch haben, ist die reine Entgiftungsmassage sehr hilfreich gegen vielerlei Beschwerden . Ganz unabhängig davon, ob ein Erkältungsinfekt im Anmarsch ist, die Gelenke sie plagen oder sie nur zur Gesunderhaltung ihres Körpers diesen entgiften möchten - die Technik der Entgiftungsmassage ist hier ein äußerst wirkungsvolles Mittel gegen eine Vielzahl körperlicher Beschwerden.
Ganz hervorragend eignet sich die Entgiftungsmassage bei Stressbeschwerden oder Depressionen.

Die reine Entgiftungsmassage sollte mindestens 1 x pro Jahr, also jeweils sechs Wochen lang 1 x je Woche durchgeführt werden.

Bei meiner Art der Fruchtbarkeitsmassage/Entgiftungsmassage lasse ich Elemente des Geistigen Heilens in Form von Heilenergien mit einfließen, um Energieblockaden aufzulösen.


Ein sehr guter Spruch:

Geduld ist das Vertrauen, dass alles kommt, wenn die Zeit reif ist.




Meine Tätigkeit wird von Ärzten anerkannt und unterstützt.



000 2453
Ein Kind ist ein Geschenk des Himmels.

M.G.

















hhgu 001















Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint